Textilpflegesymbole - Hintergrundinformationen und Links

Zurück zur Startseite und Symbolübersicht

Die heute in Europa üblichen Textilpflegesymbole wurden von der Internationalen Organisation für Textilpflegekennzeichen GINETEX (Groupement International d'Etiquetage pour l'Entretien des Textiles) mit Sitz in Paris im Jahr 1975 eingeführt. Sie sind festgeschrieben in einer ISO-Norm (ISO 3758) von 1991 und der Euro-Norm EN 23758 von 1994. Diese Norm ist für alle europäischen Länder (EU) verbindlich, und gilt auch in der Schweiz und in Israel.

Allerdings existieren in nicht-europäischen Ländern auch andere Normen - so etwa in Kanada. Das kanadische System ist dem europäischen sehr ähnlich, die Symbole habe allerdings eine etwas andere Form und es enthält einige zusätzliche Trocknungssymbole für die Art des nicht-maschinellen Trocknens (z.B."liegend trocknen."). Zusätzlich zur Form der Symbole sind auch die Farben wichtig: Rot steht für Verbote, Orange oder Gelb für Vorsicht, Grün für unproblematische Vorschriften (dieser Standard ist 2003 geändert worden - die Farben wurden abgeschafft um das System der ISO-Norm anzupassen). Da man auch hier immer wieder auf diese Symbole stößt, werden einige von ihnen auch auf unsere Webseiten beschrieben.

In den USA existierten bis vor kurzem unterschiedliche, konkurrierende Standards für Symbole - Vorschrift waren dort Pflegeanleitungen in Textform. Seit 1999 gilt das System der ASTM (American Society of Testing and Materials) - allerdings dürfen Anleitungen auch weiterhin in Textform erfolgen.

Ganz anders sehen die Pflegesymbole auf japanischen Textilien aus.Dort gibt es beispielweise ein Symbol, das aussagt, ob ein Wäschestück ausgewrungen oder geschleudert werden darf.

Keep away from fire

In einigen Ländern finden sich hauptsächlich schriftliche Pflegehinweise (z.B. in Australien) bzw. zusätzliche geschriebene Hinweise. In Großbritannien beispielsweise muss jedes brennbare Kleidungsstück (und fast alle sind ja brennbar) den Hinweis enthalten: Keep away from fire - "Von offenem Feuer fernhalten"

Wenn Sie einen weiteren Standard kennen, schreiben Sie uns: info@waschsymbole.de




Wie heißt das eigentlich?

Ehrlich gesagt - sind sie sich sicher wie das Etikett genannt wird, auf dem die Waschsymbole aufgedruckt sind? Und wie man die Symbole selbst am besten bezeichnet?

HIER können Sie sich an unserer Umfrage beteiligen - und vielleicht einen neuen, witzigen Vorschlag machen.